Mit diesem Plugin lässt sich das WordPress Backend nur für gewisse IP Adressen oder IP Bereiche öffnen. Alle anderen Benutzer erhalten eine freundliche Meldung, dass sie hier nicht Willkommen sind.
Sollte ein Benutzer mit einer unerlaubten IP zu der Zeit eingelogt sein, wird er bei dem nächsten Seitenaufruf direkt ausgelogt.

Installation

Das Plugin in den Pluginordner legen und in WordPress aktivieren.
Unter Einstellungen die jeweiligen IP Adressen eintragen und das Plugin ‘scharf’ schalten.

Häufige Fragen

Wie definere ich IP Bereiche?

IP Bereiche lassen sich nicht direkt anlegen, jedoch kannst du Wildcards setzen z.B.: ´192.*.*.*´ oder ´192.168.*.*´ das sollte eigentlich reichen.

Ich habe mich ausgesperrt, was nun?

Du kannst z.B. über phpMyAdmin oder ähnliches die Option ´wp-adminprotection´ in der Optionstabelle löschen, oder über FTP den Plugin Ordner umbenennen, dadurch wird das Plugin automatisch deaktiviert.

Ist Version 2.0 abwärtskompatibel?

Ja, jedoch muss das Plugin einmal deaktiviert und aktiviert werden. Also vor dem Update das Plugin deaktivieren, updaten und wieder aktivieren, dann werden alle alten Einträge übernommen.

Ich möchte eine andere Fehlermeldung aber wie?

Hierfür steht der Filter ´wp-adminprotection-error-message´ bereit, wie man Filter benutzt steht im Codex.

Changelog

v2.0.1

  • Bugfix: Es wurde immer nur die erste IP überprüft. Props Hille.

v2.0

  • Komplett neugeschrieben
  • Multilanguage fähig
  • Hookable: Action & Filter

Kommentare

  1. Steven | 14. Juli 2012 - 09:49

    Hallo,

    habe folgende Frage, ich nutze einen SSL Proxy um meinen Blog zu Verwalten.
    Da könnte ich ja rein theoretisch nur noch zugriff über den Proxy zulassen, aber nicht genau definieren welche Client-öIP ich zulassen möchte, oder?

    Freundliche Grüße

    Steven Stolz

  2. Horttcore | 08. Januar 2012 - 15:47

    Hallo Hille, vielen Dank das du den Fehler gemeldet hast. Hab im Script nachgeschaut und bemerkt, dass es nur die erste IP überprüft.
    Kannst du bitte bei dir nachschauen ob es mit Version v2.0.1 jetzt klappt?

  3. Hille | 07. Januar 2012 - 22:36

    Hallo,
    es gibt noch ein kleines Problem in Verbindung mit IPv6 und IPv4 Adressen. Steht die IPv6 Adresse alleine, wird sie als gültig erkennt. Schreibe ich eine Zeile tiefer noch meine IPv4 Adresse zu, wird die IPv6 Adresse als ungültig markiert. Beide einzeln alleine eingetragen funktioniert problemlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Horttcore bei